Was ist eine Ballonbestattung (Heliumballonbestattung)?

Bei einer Ballonbestattung in den Niederlanden wird die Asche in zwei Ballons gefüllt. Die Farbe der Ballons können Sie bestimmen. An einem abgesprochenen Ort werden die gefüllten Ballons Ihnen und Ihren Angehörigen übergeben. Sie bestimmen den Zeitpunkt des Loslassens. Während dieser Zeremonie kann gerne Musik abgespielt werden.

Die Heliumballonbestattung in den Niederlanden setzt eine Feuerbestattung voraus. Die Asche des Verstorbenen wird in eine Urne gefüllt, welche dann von uns zum Treffpunkt überführt wird. Die Ballonbestattung ist in den Niederlanden erlaubt und leider nicht in Deutschland. Beispiele von möglichen Orten: Der Strand, ein Ort im Wald, Naturwasser, ein Park, ein Naturschutzgebiet und andere schöne Orte in den Niederlanden.

Der Ballon steigt mit ca. 300 Meter pro Minute. Die Angehörigen können den Ballon unter den richtigen Wetterbedingungen etwa 20 Minuten folgen. Auf 25 Kilometer Höhe in der Atmosphäre platzt der Ballon und wird die Asche in alle vier Windrichtungen verstreut.

Foto/Filmreportage der Zeremonie: Wenn gewünscht werden wir während der Zeremonie eine Fotoreportage machen. Ein Film/Fotoreportage ist auch möglich.

Heliumbestattung