Unsere Dienstleistungen für Sie

Das Bestattungshaus Rueben und unser Haus der Begegnung in Krefeld bietet Ihnen eine Vielzahl von Leistungen rund um Trauerfall, Vorsorge und Nachsorge. Sie werden stets persönlich beraten. Wir sehen unsere Aufgabe als Bestattungsdienstleister und Trauerberater darin, dass Sie in aller Ruhe alles Notwendige besprechen können und in Geborgenheit, ohne Zeitdruck, ohne irgendwelche Vorschriften zu Hause von den Verstorbenen Abschied nehmen können. Selbstverständlich bieten wir, je nach individuellem Bedarf, alle Leistungen, die man von einem führenden Haus erwarten kann an.

Bestattungsarten

Informieren Sie sich hier über Erd-, Feuer-, See- oder weitere Bestattungsmöglichkeiten.

Bei der Wahl der Bestattungsart spielen persönliche Überzeugung, Religion sowie die Lebenseinstellung die entscheidende Rolle. Grundsätzlich wird in drei Bestattungsarten unterschieden, deren Inhalte wir Ihnen hier gerne beschreiben. Auch sind Sonderbestattungen möglich.
(Detailinformationen erhalten Sie bei Klick auf den jeweiligen Reiter.)

Der Mensch als Teil der Natur, als Teil des Kommens und Gehens, der wieder der Natur anvertraut wird. Das Grab ist dabei eine Stätte der Begegnung und der Trauerbewältigung. Hier findet man Ruhe, und die Angehörigen können jederzeit in gedenkendem Kontakt mit den Verstorbenen treten. Die in unserem Kulturkreis traditionellste Bestattungsart kann auf jedem der Krefelder Friedhöfe durchgeführt werden. Ob die ausgesuchte Grabart ( Reihengrab oder Wahlgrab) auf dem ausgewählten Friedhof zur Verfügung steht, klären wir im Einzelnen für Sie mit der Friedhofsverwaltung ab. Der Sarg wird nach der Trauerfeier auf einem Friedhof in dem Grab beigesetzt. Unterschieden werden die Gräber nach Reihen- und Wahlgräbern.

Wahlgräber:
Ein Wahlgrab, z.B. ein Tiefengrab für zwei Erdbestattungen, ein Doppelgrab- oder Familiengrab, ist individuell und wird von den Angehörigen ausgewählt.

Reihengräber:
Ein Reihengrab wird vom Friedhof zugeteilt. Eine individuelle Auswahl ist daher nicht möglich.
In einem Reihengrab darf jeweils nur ein Verstorbener beigesetzt werden.

anonyme Erdbestattung:
Diese findet in einem nicht gekennzeichneten Gräberfeld statt.
Eine Sonderform ohne individuelle Grabstelle.

UNSERE KOSTEN BEI DER BESTATTUNG

Unsere Leistungen

Vollholzsarg z.B. aus Kiefer-, Pappel-, Eichen-, Mahagoni-, Nussbaumholz in einer soliden Ausführung mit Erddrucksicherung versehen und einer Innenausstattung, Sterbehemd und Deckengarnitur, bestehend aus Kissen u. Decke. Versorgung, Einkleiden und Einbetten des/der Verstorbenen, persönliche Abschiednahme ist auf dem Friedhof möglich, Überführungsfahrt im Stadtgebiet vom Sterbeort zum Friedhof, Bereitstellung von Trägern bei der Einbettung und Überführung, Grabtafel mit Inschrift, Hausbesuche und fachliche Beratungen, Dienstleistungsservice für standesamtliche Beurkundung, Abmeldung bei Krankenkasse und Rente, Anforderung fälliger Beiträge aus Sterbegeld- und Lebensversicherungen, mündliche und schriftliche Benachrichtigung der Friedhofsverwaltung, der Kirchengemeinde oder eines Trauerredners, Organisation der Trauerfeier, Fotoaufnahmen der Aufbahrung und des Blumenarrangements.

In den letzten Jahren wurden durchschnittlich Euro 1.500,00 – 3.500,00 gezahlt.

Zusatzleistungen und sonstige Kosten bei der Bestattung:

Die Kosten für Blumenschmuck, Beerdigungskaffee, Trauerdrucksachen, Anzeigen in den Zeitungen, Trauerredner, Orgelspiel, Träger zur Beerdigung, Gebühren für Sterbeurkunden und Todesbescheinigungen sind individuell festzulegen.

Friedhofsgebühren:
Kommunale Friedhofsgebühren entnehmen Sie bitte der Preisliste der Stadt Krefeld.

Krefelder Friedhöfe

Gebühren

Grabpflege:
Die Kosten hierfür sind von Grabart und Pflegedauer abhängig und sollten individuell errechnet werden.

Grabstein:
Auch hier sollten wir individuell über Ihre Wünsche sprechen.

Bei dieser Art der Bestattung wird das Ende der Körperlichkeit sehr bewusst gesetzt. Als Feuerbestattung bezeichnet man die Kremation der Verstorbenen im Sarg und die spätere Beisetzung der Urne mit der Asche. Die Voraussetzung zur Feuerbestattung muss durch eine, von Ihnen oder einem nahe stehenden Angehörigen, in einer speziellen Willenserklärung niedergeschrieben sein. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne diese Erklärung kostenlos zu. Bei Ihrer Entscheidung zur Feuerbestattung erklären wir Ihnen auch gerne die Vielzahl der Möglichkeiten zum Ablauf der Trauerfeiern.

Grundsätzlich wird für eine Feuerbestattung ein Sarg benötigt. Dieser wird in der Regel nach der Trauerfeier zum Krematorium überführt.

Urnenwahlgrab:
Ein Urnenwahlgrab für bis zu drei Urnen ist individuell und wird von den Angehörigen ausgewählt.

Urnenreihengrab:
Ein solches wird vom Friedhof zugeteilt – eine individuelle Auswahl ist daher nicht möglich.
In einem Reihengrab darf jeweils nur ein Verstorbener beigesetzt werden.

anonyme Urnenbestattung:
Wer kein eigenes Grab möchte, kann die anonyme Beisetzung in einer Gemeinschaftsanlage ohne genaue Kennzeichnung der Grabstätte auswählen. Eine Trauerfeier ist hier wie bei allen anderen Bestattungsarten möglich. In den Niederlanden kann die Asche des Verstorbenen auch verstreut werden. Die völlige Anonymität dieser Bestattungsart führt jedoch häufig zu Problemen bei der Trauerbewältigung, da eine spätere Gedenkstelle fehlt.

UNSERE KOSTEN BEI DER BESTATTUNG

Unsere Leistungen

Vollholzsarg z.B. aus Kiefer-,  Pappel-, oder Eichenholz in einer soliden Ausführung und einer Innenausstattung aus Linon, Überurne, Sterbehemd und Deckengarnitur, bestehend aus Kissen und Decke, Versorgung, Einkleiden und Einbetten des/der Verstorbenen, persönliche Abschiednahme auf dem Friedhof möglich, Überführungsfahrt im Stadtgebiet vom Sterbeort zum Friedhof, Bereitstellung von Trägern bei der Einbettung und Überführung Hausbesuch und fachliche Beratungen, Dienstleistungsservice für standesamtliche Beurkundung, Abmeldung bei Krankenkasse und Rente, Anforderung fälliger Beiträge aus Sterbegeld- und Lebensversicherungen, mündliche und schriftliche Benachrichtigung der Friedhofsverwaltung, der Kirchengemeinde oder eines Trauerredners, Organisation der Trauerfeier, Fotoaufnahmen des Blumenarrangements.

Im den letzten Jahren wurden durchschnittlich Euro 1.200,00 – 3.000,00 gezahlt.

Zusatzleistungen und sonstige Kosten bei der Bestattung:

Die Kosten für Blumenschmuck, Beerdigungskaffee, Trauerdrucksachen, Anzeigen in den Zeitungen, Trauerredner, Orgelspiel, Träger zur Beerdigung, Gebühren für Sterbeurkunden und Todesbescheinigungen sind individuell festzulegen.

Friedhofsgebühren:
Kommunale Friedhofsgebühren entnehmen Sie bitte der Preisliste der Stadt Krefeld.

Grabpflege:
Die Kosten hierfür sind von Grabart und Pflegedauer abhängig und sollten individuell errechnet werden.

Grabstein:
Auch hier sollten wir individuell über Ihre Wünsche sprechen.

„Übergebt meine Asche dem Meer, genau dort, wo ich immer gerne war “

Das Meer als Ausdruck der Weite und Freiheit; das Wasser als Element des Lebens. Einer Seebestattung geht eine Kremation voraus. Anschließend wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen außerhalb der Drei-Meilen-Zone dem Meer übergeben. Die Verbundenheit des Verstorbenen mit dem Meer kann auf diese Weise ausgedrückt werden. Urnenseebestattungen führen wir in fast allen Weltmeeren mit verlässlichen Partnern und Seebestattungsreedereien durch. Gerne arbeiten wir Ihnen die Fahrtroute dorthin aus und sind bei der Quartiersuche behilflich. Die Willenserklärung für die Feuerbestattung mit anschließender Urnenseebestattung erhalten Sie ebenfalls bei uns. Möchten Sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal die Beisetzungsstelle besuchen, führen die meisten Seebestattungs-Reedereien regelmäßig Gedenkfahrten dorthin durch.

UNSERE KOSTEN BEI DER BESTATTUNG

Unsere Leistungen

Vollholzsarg z.B. aus Kiefer-, Pappel-, oder Eichenholz in einer soliden Ausführung und einer Innenausstattung aus Linon. Seebestattung in der Ost- oder Nordsee ohne Angehörige, Seeüberurne, Blumenschmuck, Imbiss an Bord, Sterbehemd und Deckengarnitur, bestehend aus Kissen und Decke, Versorgung, Einkleiden und Einbetten des/der Verstorbenen, persönliche Abschiednahme auf dem Friedhof möglich, Überführungsfahrt im Stadtgebiet vom Sterbeort zum Friedhof, Bereitstellung von Trägern bei der Einbettung und Überführung, Hausbesuch und fachliche Beratungen, Dienstleistungsservice für standesamtliche Beurkundung, Abmeldung bei Krankenkasse und Rente, Anforderung fälliger Beiträge aus Sterbegeld- und Lebensversicherungen, mündliche und schriftliche Benachrichtigung der Friedhofsverwaltung, der Kirchengemeinde oder eines Trauerredners, Organisation der Trauerfeier im Familienkreis, Fotoaufnahmen des Blumenarrangements.

In den letzten Jahren wurden durchschnittlich Euro 3.500,00 – 4.500,00 gezahlt.

Zusatzleistungen und sonstige Kosten bei der Bestattung:

Seebestattung mit Angehörigen, die Kosten für Blumenschmuck, Beerdigungskaffee, Trauerdrucksachen, Anzeigen in den Zeitungen, Orgelspiel, Trauerredner, Gebühren für Sterbeurkunden und Todesbescheinigungen sind individuell festzulegen.

Friedhofsgebühren:
Kommunale Friedhofsgebühren entnehmen Sie bitte der Preisliste der Stadt Krefeld.

Unser Partner: www.SylterSeebestattungsReederei.de

Finden Sie Ihre letzte Ruhe in der Oase der Ewigkeit.
In der schönen Natur der Schweizer Alpen können Sie Ihre Asche – oder die Ihrer Angehörigen – auf natürliche Art bestatten lassen. Das ist die vertrauensvolle Alternative zum anonymen Urnenfeld in Deutschland. Die herrliche Gegend im Wallis ist für die Angehörigen eine bleibende Gedächtnisstätte und kann jederzeit besucht werden.

UNSERE KOSTEN BEI DER BESTATTUNG

Unsere Leistungen

Vollholzsarg z.B. aus Kiefer-, Pappel-, oder Eichenholz in einer soliden Ausführung und einer Innenausstattung aus Linon, Überurne, Sterbehemd und Deckengarnitur, bestehend aus Kissen und Decke, Versorgung, Einkleiden und Einbetten des/der Verstorbenen, persönliche Abschiednahme auf dem Friedhof möglich, Überführungsfahrt im Stadtgebiet vom Sterbeort zum Friedhof, Bereitstellung von Trägern bei der Einbettung und Überführung, Hausbesuch und fachliche Beratungen, Dienstleistungsservice für standesamtliche Beurkundung, Abmeldung bei Krankenkasse und Rente, Anforderung fälliger Beiträge aus Sterbegeld- und Lebensversicherungen, mündliche und schriftliche Benachrichtigung der Friedhofsverwaltung, der Kirchengemeinde oder eines Trauerredners, Organisation der Trauerfeier, Fotoaufnahmen des Blumenarrangements

In den letzten Jahren wurden durchschnittlich Euro 1.500,00 – 3.000,00 gezahlt.

Zusatzleistungen und sonstige Kosten bei der Bestattung:

Die Kosten für Blumenschmuck, Beerdigungskaffee, Trauerdrucksachen, Anzeigen in den Zeitungen, Trauerredner, Orgelspiel, Träger zur Beerdigung, Gebühren für Sterbeurkunden und Todesbescheinigungen sind individuell festzulegen.

Friedhofsgebühren:
Kommunale Friedhofsgebühren entnehmen Sie bitte der Preisliste der Stadt Krefeld.

„Vom Winde verweht“

Auch diesem, in Deutschland noch recht seltenen Bestattungswunsch, können wir jedem Einzelnen erfüllen.
Voraussetzung ist allerdings, dass Sie diesen Wunsch zu Lebzeiten niedergeschrieben haben.
Durch das aktuelle Bestattungsgesetz in Nordrhein Westfalen sind in einigen Orten Deutschlands Verstreuungen auf Friedhöfen möglich.

Kremationen in den Niederlanden
Nach erfolgter Kremation, zum Beispiel in Venlo, müssen Sie eine vierwöchige Wartezeit, die vom niederländischen Gesetzgeber verfügt wurde abwarten. Erst dann ist es auch im Beisein der Angehörigen möglich, die dortige Verstreuung auf dem Krematoriumsgelände durchzuführen.

Die Entscheidung zu dieser Bestattungsart treffen Sie ganz alleine und müssen dies auch schriftlich niederlegen.

Wir werden dann Ihren Wunsch respektieren.

Denken Sie aber bitte bei Ihrer Entscheidung daran, dass die Wahl dieser Bestattung unwiderruflich ist und deshalb oftmals Angehörigen der Ort zu Trauern genommen wird.

Als wir am 6. November 2003 bei der Eröffnung des ersten Friedwaldes nahe des kleinen Eifeldorfes Hümmel und einer symbolischen Pflanzung einer Eiche dabei sein durften, kam uns der Gedanke, Ihnen auch diese alternative Bestattungsart anzubieten.

Als Krefelder Bestattungshaus möchten wir interessierten Menschen diese Naturbestattung nahe bringen. Gemeinsam mit dem örtlichen Förster wird Ihr Baum im Friedwald ausgewählt. Danach wird er in ein Baumregister eingetragen und auf Wunsch namentlich gekennzeichnet. Eine Waldkarte weist dem Baumeigner der Familie und nahen Angehörigen den Weg. Durch einen Eintrag im Baumregister und einem entsprechenden Eintrag für das Gelände des Friedwaldes im Grundbuch der Gemeinde Hümmel sind der Erwerber und seine Familie für bis zu 99 Jahren gegen Veränderungen des Geländes geschützt. Die Preise für eine Baumbestattung richten sich nach Lage, Alter und Größe des Baumes.

UNSERE KOSTEN BEI DER BESTATTUNG

Unsere Leistungen

Vollholzsarg z.B. aus Kiefer-, Pappel-, oder Eichenholz in einer soliden Ausführung und einer Innenausstattung aus Linon Ökologisch schnell abbaubare Urne, Sterbehemd und Deckengarnitur, bestehend aus Kissen und Decke, Versorgung, Einkleiden und Einbetten des/der Verstorbenen, persönliche Abschiednahme möglich, Überführungsfahrt im Stadtgebiet vom Sterbeort zum Friedhof, Bereitstellung von Trägern bei der Einbettung und Überführung, Hausbesuch und fachliche Beratungen, Dienstleistungsservice für standesamtliche Beurkundung Abmeldung bei Krankenkasse und Rente, Anforderung fälliger Beiträge aus Sterbegeld- und Lebensversicherungen mündliche und schriftliche Benachrichtigung der Friedhofsverwaltung sowie der Friedwald GmbH, der Kirchengemeinde oder eines Trauerredners, Organisation der Trauerfeier im Familienkreis, Fotoaufnahmen des Blumenarrangements Überführung der Urne zum Friedwald und Leitung der Beisetzung.

In den letzten Jahren wurden durchschnittlich Euro 1.500,00 – 3.000,00 gezahlt.

Ein Familienbaum, für bis zu 10 Angehörige, kann ab Euro 3.350,00 erworben werden.
Eine Einzelruhestätte an einem Gemeinschaftsbaum kostet Euro 770,00.                               Die Beisetzungsgebühr beträgt Euro 225,00.

Zusatzleistungen und sonstige Kosten bei der Bestattung:

Die Kosten für Blumenschmuck, Beerdigungskaffee, Trauerdrucksachen, Anzeigen in den Zeitungen, Orgelspiel, Trauerredner, Gebühren für Sterbeurkunden und Todesbescheinigungen, sind individuell festzulegen.

Friedhofsgebühren:
Kommunale Friedhofsgebühren entnehmen Sie bitte der Preisliste der Stadt Krefeld.